Matteo Löffler gewinnt den Vorlesewettbewerb der CHR

von Bernd Jung

Zwei Schülerinnen und zwei Schüler der Christiane-Herzog-Realschule nahmen am Montag am Schulentscheid der CHR in der Nagolder Stadtbibliothek teil. Alexa Britner (6a), Matteo Löffler (6b), Finn Borosch (6c) und Nathalie Harr (6d) hatten zuvor jeweils den klasseninternen Wettbewerb gewonnen und überzeugten nun alle mit sehr guten Beiträgen.

Im ersten Teil präsentierten sie vorbereitete Textstellen aus selbst ausgewählten Büchern. Sie nahmen die Zuhörer dabei mit in die Welt von „Alea Aquarius“ und „Magic Girls“ und lasen von verzauberten Straßenbahnschienen und grünem Glibberschleim. Alle vier überzeugten die Jury mit ihren äußerst gelungenen und ansprechenden Beiträgen. Im Anschluss lasen alle aus einem ihnen unbekannten Buch vor und lernten dabei „Vincent und das großartigste Hotel der Welt“ kennen. Und auch hier machten alle vier ihre Sache sehr gut und damit stand die Jury - bestehend aus drei ehemaligen Deutschlehrerinnen der CHR - vor einer schwierigen Entscheidung.

Am Ende fiel die Wahl auf Matteo Löffler (Klasse 6b), der  somit als bester Vorleser der CHR in die nächste Runde, den Stadtentscheid, starten wird.

Zurück