Zum Hauptinhalt springen

"CHR has got talent" - 1. Talentbühne an unserer Schule

Am vergangenen Mittwoch konnte man nach der 1. CHR-Talentbühne an der Christiane-Herzog-Realschule in viele glückliche und begeisterte Gesichter blicken. Die Veranstaltung dauerte zwar nur eine knappe Stunde, aber die dargebotenen Beiträge in der voll besetzten Aula des Neubaus waren abwechslungsreich und durch die Bank absolut hörens- und sehenswert.

Zum Auftakt sang Marvin Markel (6a) die Lieder „You raise me up“ und „Mendocino“ und wurde dabei von Frau Herrmann am Keyboard begleitet. Anschließend gaben Emilia Veit und Alisse Ivanchenko (beide 7b) den Song „Without me“ zum Besten, bevor „Green Team“ (bestehend aus Fabian Kehr und Din Hadzipasic (beide 5d) den Rap „Fühl‘ dich frei“ darboten.

Daniela Fernandes (9a) löste mit dem mitreißenden Vortrag des Liedes „What about us“ (Liedbegleitung: Sarah Meyer) wahre Begeisterungsstürme aus und Lars Buß (5d) bescherte dem Publikum mit 6 souverän vorgetragenen, kurzen Musikstücken für ein kleines Intermezzo am Klavier.

Weiter ging es dann mit dem Lied „Schatten ohne Licht“, das Kathrin Geng (die einzige Vertreterin der Jahrgangsstufe 10) vortrug und sich dabei selbst am Klavier begleitete, bevor Laura Servä (7b) beim „Cup-Song“ sang und sich durch das Bewegen von Bechern selbst den Takt für ihr Lied vorgab.

Ein weiteres Highlight war der Vortrag von „Super Market Flowers“ von Noelia Garcia Delgado (9d), die ebenfalls von Lehrkraft Sarah Meyer am Klavier begleitet wurde und zum Abschluss des Abends gab es mit „Wie ich bin“ noch eine Tanz- und Gesangseinlage von „Super Unicorns“ (Tamara Lenz & Mädels aus der Klasse 5a).

Am Ende bekamen die jungen Künstlerinnen und Künstler noch ein kleines Geschenk überreicht und spürten durch den wiederholten und anhaltenden Applaus, dass das Publikum gerne gekommen war.

Nach der Veranstaltung halfen viele der Anwesenden (Schüler, Lehrkräfte und Eltern) ganz selbstverständlich noch beim Abbauen und Aufräumen mit, was das gute Miteinander unterstrich.

Die 1. Talentbühne war also ein voller Erfolg und diejenigen, die nicht dabei sein konnten, haben in der Tat etwas verpasst. Wir freuen uns auf eine Fortsetzung im nächsten Schuljahr.

Ein herzliches Dankeschön gilt Lehrer Harald Stahl für den Aufbau der Tontechnik und die Durchführung der Hauptprobe, den Lehrkräften Isabella Volmerhausen und Sarah Meyer, die souverän und charmant durch den Abend führten sowie – einmal mehr – Hausmeister Kurt-Georg Girrbach für den zuverlässigen Auf- und Abbau.  Außerdem bedankt sich die CHR nochmals bei allen Akteuren und denjenigen, die vor und hinter der Bühne zum Gelingen des Abends beigetragen haben.