Skip to main content

Veröffentlichung einer Schülerarbeit

Am 12. November 2018 wurde im Kurhaus in Schömberg das neue Historische Jahrbuch für den Landkreis Calw „Einst & Heute. Ausgabe 2018/19“ vorgestellt. Mit dabei ist ein Beitrag von vier ehemaligen Schülerinnen der CHR. In dem Aufsatz, den sie mit ihrem Geschichtslehrer Gabriel Stängle verfassten, beschreiben sie die ersten Monate der nationalsozialistischen Machtergreifung in Altensteig im Jahr 1933 und die Absetzung von Bürgermeister Wilhelm Pfizenmaier. Pfizenmaier hatte sich geweigert, auf dem Rathaus nach der Reichstagswahl vom März 1933 die Hakenkreuzfahne zu hissen.

Die Schülerinnen Lara Lohmüller, Theresa Henne, Damla Yildirim und Melike Gezmez hatten im Schuljahr 2014/15 die historische Projektarbeit unter dem Titel „„Wir wollten zeigen, dass wir auch noch da sind“ – die Verfolgung politischer Gegner des Nationalsozialismus im Nagoldtal geschrieben. Der Aufsatz der Schülerinnen ist die zweite historische Projektarbeit über ausgegrenzte Minderheiten im Nationalsozialismus im Kreis Calw, die veröffentlicht wurde. Im Jahr 2017 kam das Buch  „Wir waren froh, als es vorbei war. Die Ausgrenzung und Verfolgung der Juden im Kreis Calw zwischen 1933-1945“ heraus, das bereits vergriffen ist.

Das Buch „Einst & Heute. Historisches Jahrbuch für den Landkreis Calw. Ausgabe 2018/19“ ist im Buchhandel oder beim Kreisgeschichtsverein Calw zu beziehen: https://kgv-calw.mianba.de/einst-heute-schrift

Link zum Zeitungsbericht des Schwarzwälder Boten vom 14.11.2018