Skip to main content

Führungswechsel an der Spitze des Elternbeirats

Markus Geißler zum neuen Elternbeiratsvorsitzenden der CHR gewählt

Nagold. Die jüngste Sitzung des Elternbeirates an der Christiane- Herzog- Realschule (CHR) war von Neuwahlen geprägt.

Seit letzter Woche ist nun Markus Geißler neuer Elternbeiratsvorsitzender an der CHR. Angelika Braunhuber, die bisherige Vorsitzende, wurde zur Stellvertreterin gewählt und Marina Ederle wurde als Stellvertreterin des EBV in ihrem Amt bestätigt.

Weitere Wahlergebnisse:

Martin Schanze bleibt Kassier und Protokollführer. Cara Schik und Miriam Leinichen sind Kassenprüfer. In den Busausschuss gehen Susanne Pag und Stefanie Hölzelsberger. Ferner wurden in die Schulkonferenz gewählt: Florian Märker (Vertretung Stefanie Hölzelsberger), Angelika Braunhuber (Vertretung SusannePag) und Jasmin Braun (Vertretung Ludmilla Hooge).

Nach den Wahlen beglückwünschten Schulleiter Andreas Kuhn und sein Stellvertreter Bernd Jung alle Neugewählten und im Amt Bestätigten. Herr Kuhn bedankte sich bei Frau Braunhuber für ihr Engagement. Da sie aber noch nicht aus dem Vorstand des Elternbeirats ausscheidet, wurde ihre Verabschiedung auf eigenen Wunsch auf die zweite EB-Sitzung verlegt.

Herr Kuhn und Herr Jung sind sich sicher, dass die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Eltern, die zu großen Teilen der Elternbeiratsvorsitzenden zu verdanken war, auch in Zukunft Bestand haben wird.

Im Bericht des Elternbeiratsvorstand wurde die gute Vorbereitung und der reibungslose Ablauf des Kennlernfestes der neuen 5er lobend erwähnt. Herr Kuhn überreichte im Namen von Frau Rauser - stellvertretend für alle beteiligten Eltern, die zum Gelingen dieses Festes beigetragen haben - Frau Jasmin Braun einen Blumenstrauß. Die war die Hauptorganisatorin des diesjährigen Kennenlernfestes gewesen. Ferner wurde von den anwesenden Elternvertretern die noch fehlende Beleuchtung am Durchgang hinter dem Schulgebäude bemängelt. Die Eltern äußerten, dass es wünschenswert wäre, zwischen dem vorderen und hinteren Pausenhof eine Beleuchtung anzubringen. Der EBV nahm dies gleich als eine zu erledigende Aufgabe mit. Die Neugestaltung des Pausenhofes war ein weiteres Thema, das im Gremium besprochen wurde. Mit Bedauern wurde noch berichtet, dass der Weihnachtliche Abend der CHR in diesem Jahr aus Kapazitätsgründen leider ausfallen muss.

Zum Abschluss der Sitzung bedankte sich Frau Braunhuber noch bei allen anwesend für ihr Tun.