Gelebte Schulgemeinschaft

Das Kennenlernfest der Christiane-Herzog-Realschule ist ein Fest des Ankommens

Das Kennenlernfest der Christiane-Herzog-Realschule (CHR) wird jedes Jahr von den Eltern der letztjährigen Fünftklässler für die neuen Fünftklässler organisiert und gestaltet. Dabei ist der Name Programm: Es bietet einen angenehmen Rahmen zum gemeinsamen Austausch der Eltern und Lehrer. Warmer Sonnenschein, Kuchen und Kaffee und die musikalische Umrahmung der Band, die aus Stormlightband und Juniorband unter der Leitung von Ralph Gundel und Harald Stahl bestand, boten eine entspannte Atmosphäre – trotz Schule am Samstag! 

Stefanie Hölzlberger, die Elternvertreterin der Klasse 6b in diesem Schuljahr und Franziska Kälberer, die neuernannten Abteilungsleiterin Unterstufe an der CHR, waren die Hauptorganisatorinnen des Festes. Frau Hölzlberger führte souverän und charmant durch das abwechslungsreiche Programm. So hatten die Eltern die Chance Schulsozialarbeiterin Jana Scharf, die Verbindungslehrer Bastian Sindel und Laura Scherrmann sowie die Schülersprecherin und den Elternbeiratsvorsitzenden Markus Geißler kennen zu lernen. Auch Realschulrektor Andreas Kuhn begrüßte Eltern und Schüler herzlich.

Weitere Höhepunkte bildeten ein Tanz aller knapp 100 neuen Fünfer, der als Überraschung von den Lehrkräften Regine Rentschler, Laura Scherrmann, Abteilungsleiterin Franziska Kälberer und Schulsozialarbeiterin Jana Scharf in den ersten Tagen des neuen Schuljahres einstudiert worden war sowie ein Chorlied des 5er Chors unter der Leitung von Anja Hauser und Konrektor Bernd Jung. Stolze Eltern strahlten mit der Sonne um die Wette.

Am Ende des Tages waren sich Eltern und Lehrer einig, dass dieses Fest rundum eine gute Tradition darstellt und man sich nun an der Schule angekommen fühlt.

Link zum Zeitungsbericht des Schwarzwälder Boten vom 26.09.2019